Archiv der Kategorie: Veranstaltungstipps

RAKATAK am 16. Juni 2013!

Und morgen? Morgen wird weitergefeiert auf der Sportanlage Schönholz!

Morgen. RAKATAK. Von 12-21 Uhr Musikprogramm auf zwei fantastischen Bühne, Kunst, Performance und ganz viel zu entdecken an zahlreichen Ständen. Eintritt? Drei Euro. Und wieder in der Sportanlage Schönholz, Hermann-Hesse-Str. 82, 13156 Berlin, erreichbar mit Bus und S-Bahn (S-Bhf. Schönholz).

Hier das fulminante Programm auf der Vorderen Bühne:

12.00-12.20: CATAPORA (cajon-projekt)

12.25-12.40: DIE SCHMETTERLINGE (poidance)

12.45-12.55 : DJEM BAND (trommeln)

13.00-13.15: SILOAH (afrikanische rhythmen und gesang)

13.25-13.45 : KJFE „GO“ (ausschnitte aus dem tanztheaterstück „kuscheltiere, kratzt die kurve!“)

13.55-14.10: FIVE & ONE (kinder-percussion)

14.20-14.30 :YETI (rock)

14.35-14.50 : VORSICHT STUFE (trommelgruppe)

14.55-15.10: DIE SCHLAGFERTIGEN (PINEL) (afrikanische Rhythmen)

15.25-15.45: GRILLPAPAS (instrumentalfusion)

16.00-16.20: DR OM (hangmusik)

16.25-16.45: VETTER SOUND (brasilianische rhythmen, samba funk, baiao, drum `n bass)

17.00-17.30: ESQUINA LATINA (salsa)

17.45-18.10: FRIEDDRUMS (perkussive sambamusik)

18.20-18.50: HANS PETER (electrocumbia)

19.00-19.25: MAURIZIO PRESIDENTE (chanson, swing, reggae, latin)

19.35-20.05: PALPITACOES (samba)

20.20-21.00: KLANGRAINER (offbeat-folk und akustik-punk)

Werbeanzeigen

LAUSCHGIFT bricht zu neuen Ufern auf

Liebe Freunde des gehörten Texts!

Flyer 13-05-22LAUSCHGIFT bricht zu neuen Ufern auf! Es gibt GESCHICHTEN VON WOANDERS!Am 22. Mai, da fahren wir in Richtung Nordosten, genauer in die Florastraße, noch genauer ins JUP, wo es nicht nur tolle Getränke gibt, sondern auch Mikros, in die man Texte lesen kann. Wir greifen dort in unsere Hosentaschen und holen kleine gefaltete Zettel hervor und dann träumen wir uns auf Inseln mit natürlich weißen Sandstränden. Oder auf den Mond. Oder vielleicht in die Ukraine. Das kann man vorher nie so genau wissen.

Und das alles ausnahmsweise an einem Mittwoch, ausnahmsweise schon um 20.30 Uhr, aber wie immer mit tollen Gästen und tollen Texten!

Flyer 13-05-22

SPECIAL GUESTS:

ANNA-THERESIA BOHN – geboren 1989 in Mainz. Lebt seit dem Sommer 2012 in Berlin, hat ein neues Bücherregal erworben und studiert Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften am Peter-Szondi-Institut. Veröffentlichungen von Prosa und Lyrik in Anthologien, zuletzt in „Im Rampenlicht verborgen: Jahrbuch für Literatur 16“. Preisträgerin des Treffens Junger Autoren 2007. Jurymitglied des Wettbewerbs poet|bewegt 2008. Schreibt mit Herzblut an dem, was sie selbst gerne lesen würde.

MARGARITA IOV – geboren 1993 in Kiew, nahm 2011 am Treffen Junger Autoren teil und ist 2013 Stipendiatin der Stiftung Niedersachsen (LiteraturLabor Wolfenbüttel). Außerdem fährt sie in diesem Sommer zum Klagenfurter Literaturkurs. Ihre Texte wurden in verschiedenen Anthologien(u. a. „Hundert Herzschläge Freigepäck“) sowie in der Edit #61 veröffentlicht. Im Verlag „Das neue Berlin“ erschien 2011 ihre Übersetzung der Kriegstagebücher des russischen Fotografen Jewgeni Chaldej. Sie lebt in Berlin.

GESCHICHTEN VON WOANDERS
LAUSCHGIFT zu Besuch im JUP
(Unabhängiges Jugendzentrum Pankow)
am 22. Mai
um 20.30 Uhr
Florastraße 84, 13187 Berlin

Lesung mit den Straßenmädchen!

Wir hatten in der Vergangenheit schon mehrmals das Vergnügen, Autorinnen von der Lesebühne Straßenmädchen (blaues Herz), der einzigen Mädchenlesebühne Berlins, bei Lauschgift im Kurt Lade Klub und auf dem FAYATAK zu Gast zu haben; nun startet im März ein einzigartiges Austauschprogramm: Autorentausch!

So wird Lauschgift-Lydia am 8. März 2013 mit den Straßenmädchen im Kapitel 21 (Lehrter Str. 55, Berlin Moabit) lesen und am 22. März wiederum Straßenmädchen-AnnA mit Lauschgift im Kurt Lade Klub!

Wir freuen uns drauf!

Damit ihr keine Folge dieses Unterhaltungsformats verpasst, kommt am Freitag in die Lehrter Str.: Um 20 Uhr gehts los und – Eintritt ist frei!

Bis Freitag,

Euer Lauschgift-Team

Ein bisschen Theater? „Der Auftrag“ im bat-Studiotheater!

Der Auftrag – von Heiner Müller

Sklaverei: Zustand, in dem Menschen als EIgentum anderer behandelt werden / Und wenn ich dir sage, dass ich deins bin und du meins bist, bin ich frei? / Drei französische Revolutionäre werden nach Jamaika geschickt, um dort einen Sklavenaufstand anzuzetteln. Aber bevor sie diesen Auftrag erfüllen können, kommt Napoleon an die Macht und erklärt ihn für obsolet. und wir sitzen in unserem Wohnzimmer und denken darüber nach. Aber was tun? Den Auftrag zurück ins Regal stellen, Erinnerung an eine Revolution. Soll die Welt wieder das werden, was sie war, „eine Heimat für Herren und Sklaven“, oder sind wir, „solange es Herren und Sklaven gibt, aus unserem Auftrag nicht entlassen“? Habe ich eigentlich einen Auftrag?

Eine Inszenierung des dritten Studienjahres.

Es spielen: Jan Breustedt, Anton Weil und Jan Gerrit Brüggemann (3. Stj. Schauspiel UDK), Felix Maria Richter, Christophe Vetter und Kara Schröder (3. Stj. Schauspiel HfS).
Regie: Magali Tosato (3. Stj. Regie HfS)
Bühne und Kostüme: Franziska Keune
Dramaturgie: Lydia Dimitrow
Video: Pary El-Qualquili
Kamera: Christiane Schmidt
Montage und Sounds: Jakob Klaffs

Am 23., 24. und 25. Februar sowie 1. und 2. März 2013
um 20 Uhr
im bat-Studiotheater
der Hochschule für Schauspielkunst ERNST BUSCH
Belforter Straße 15
10405 Berlin
5€ / 10€
http://www.bat-berlin.de

Tag der Offenen Tür im Kurt Lade Klub!

Tag der Offenen Tür im Kurt Lade Klub!

 

Du willst deine eigenen Veranstaltungen organisieren? Konzerte? Ausstellungen? Workshops? Theateraufführungen?

Du schreibst und willst Pankows bekanntester Lesebühne näher kennen lernen?

Du willst sehen, wie die Organisation eines großen Festivals funktioniert und auch selbst mitmachen?

Du willst Videos schneiden oder Fotos entwickeln?

Du willst tauchen lernen?

Du willst dich als Techniker, Türsteher, Barmensch, Gärtner, Organisator ausprobieren?

Du willst für nur drei Euro drei Filme sehen?

Du willst einfach Spaß haben bei ganz viel Kultur?

Du kennst jemanden, der all das will?

 

Dann lern den KURT LADE KLUB kennen, und die tausend Möglichkeiten dieses Projekts, komm vorbei zum

Der Tag der Offenen Tür im Lade Klub! Zum Informieren und Ausprobieren.

23. November 2012, 15 – 22 Uhr

Und sag allen Bescheid.

Werbeanzeigen